Nennung-Online: Änderungen beim Versand von E-Mails

Drucken

Warendorf (fn-press). Ab Anfang Januar wird der Mailversand von Nennung-Online umgestellt. E-Mails werden danach nur noch an bestätigte E-Mailadressen verschickt. Gleichzeitig haben alle Anwender ab sofort die Möglichkeit unter "Mein Konto" in Nennung-Online ihre E-Mail-Einstellungen zu verwalten (www.nennung-online.de/mein-konto/email-einstellungen). Dort können sie festlegen, welche E-Mails sie künftig zugeschickt bekommen möchten und welche nicht mehr. So besteht beispielsweise die Möglichkeit, die E-Mails zu den Nennungen abzubestellen, aber dennoch wichtige „Systemmails“ zur Jahresturnierlizenz weiterhin zu bekommen.

Ziel der Umstellung ist es, dass mehr Anwender die E-Mails der FN erhalten und weniger Nachrichten auf den Spamlisten der großen E-Mailanbieter wie GMX, Web.de oder T-Online landen. Voraussetzung ist allerdings, dass alle Anwender ihre E-Mailadresse bestätigen müssen (Opt-In Verfahren).

Übrigens: Alle Nachrichten, die nicht mehr per E-Mail verschickt werden, sind unter „Mein Konto“ unter der Rubrik "Nachrichten" direkt in Nennung-Online nachzulesen.

[Quelle: https://www.pferd-aktuell.de/news/aktuelle-meldungen/sport/nennung-online-aenderungen-beim-versand-von-e-mails?template=HTML]